Imágenes de páginas
PDF
EPUB
[graphic]

Verlag von Gustav Fischer in Jena

Der Preis für die angezeigten Bücher ergibt sich durch Vervielfältigung der hinter dem Titel stehenden Grundzahl (Gz.) mit der vom Börsenverein der Deutschen Buchhändler jeweils festgesetzten Schlüsselzahl. Die für gebundene Bücher sich ergebenden Preise sind nicht verbindlich. Bei Lieferung nach dem Ausland erfolgt Berechnung in der Währung des betreffenden Landes.

Die heutige Arbeitslosigkeit im Lichte der Weltwirtschaftslage.
Von Dr. C. A. Verrijn Stuart, o. Prof. der Nationalökonomie und Statistik
an der Universität Utrecht. (Kieler Vorträge, hrsg. von Prof. Dr. Bernhard
Harms. Heft 5.) 23 S. 8° 1922
Gz. -.30

In diesem Vortrag gibt ein aufrichtiger Freund des deutschen Volkes seiner Meinung Ausdruck über eine wirtschaftliche Frage, die in naher Zukunft von größter Bedeutung für das gesamte deutsche Volk wird. Das ist die Frage nach den Mitteln zur Bekämpfung einer ausgedehnten Arbeitslosigkeit, wie sie über Deutschland kommen wird, sobald die Stabilisierung des Markwesens erfolgen wird oder muß.

Geschichte der volkswirtschaftlichen Lehrmeinungen. Von Charles Gide, Professor am Collège de France, Paris, und Charles Rist, Professor an der Rechtsfakultät der Universität Paris. Preisgekrönt von der Academie des Sciences Morales et politiques. Dritte Auflage, nach der vierten durchgesehenen und verbesserten französischen Ausgabe herausgegeben von Dr. phil. et med. Franz Oppenheimer, Professor an der Universität Frankfurt a. M. Deutsch von R. W. Horn. XX, 811 S. gr. 8° 1923 Gz. 15.-, geb. 18.

Breslauer Zeitung vom 14. Dezember 1913: Es ist ein grundlegendes Buch, das uns die französischen Gelehrten hier schenken. Es ist ebenso anregend und aufschlußreich für den Fachmann wie sicher einführend für den Studenten. Auf breiter wissenschaftlicher Grundlage baut es sich auf, es charakterisiert mit wenigen scharfen Strichen die bahnweisenden Persönlichkeiten, und es deckt die Verbindungslinien zwischen den einzelnen Lehren feinsinnig auf. Alles in allem: hier haben wir endlich die Geschichte der Nationalökonomie erhalten, auf die wir so lange warten mußten.

Fundament der Volkswirtschaftslehre. Von Dr. Othmar Spann, o. ö. Prof. der politischen Oekonomie an der Universität Wien. Dritte, neuerdings durchgesehene Auflage, vermehrt durch einen Anhang: Vom Geist der Volkswirtschaftslehre. XVI, 382 S. gr. 8° 1923 Gz. 7.-, geb. 9.Der Verfasser entwirft in dem vorliegenden Buche eine umfangreiche, mit neuen Begriffen arbeitende Leistungslehre, die sehr viele wertvolle Gedanken aufweist. Sie entspricht seinem Hauptprinzip, daß die Volkswirtschaftslehre aus der rohen Auffassung und Begriffsform einer Kausalwissenschaft herauszuheben und als Wissenschaft von ganz anderer begrifflicher Natur, als eine reine Zweckwissenschaft zu begründen sei, welche die Zweckbeziehung ihrer Elemente zueinander als das einzig Wesentliche und Unterscheidende in ihrem Gegenstande ansicht. In der 3. Auflage sind die Gedankengänge, welche die universalistische Auffassung der Wirtschaft im Gegensatz zu der bisher herrschenden atomistisch-individualistischen begründet, besonders klar ausgebildet. Die als Anhang dem Buche beigefügte Antrittsrede ,Vom Geist der Volkswirtschaft" gibt einen Ueberblick über die Grundgedanken des Spannschen Systems und erleichtert das Eindringen in seine Gedanken.

Vom Geist der Volkswirtschaftslehre. Antrittsrede, gehalten am 5. Mai 1919 an der Universität Wien. Von Dr. Othmar Spann, o. ö. Prof. der politischen Oekonomie. 48 S. gr. 8° 1919 Gz. -.75

Die Schrift untersucht vornehmlich die Frage, ob es heute überhaupt eine einheitliche Volkswirtschaftslehre gibt, nachdem die Begriffe,,Individualismus" und,,Universalismus“ einer grundsätzlichen Untersuchung unterzogen wurden. Sie unterscheidet eine individualistische Volkswirtschaftslehre, die als Kausalwissenschaft gedacht und mechanistischnaturrechtlich ist; neben einer universalistischen Volkswirtschaftslehre, die als Zweckwissenschaft gedacht, organisch und mehr geschichtlich gerichtet ist. Auf dieser Grundlage wird die Stellung der Klassiker wie der Sozialisten untersucht und die grundlegende Leistung Adam Müllers für die Entwicklung der deutschen Volkswirtschaftslehre dargetan.

Die ökonomischen Kategorien und die Organisation der Wirtschaft. Von Dr. Richard Strigl. III, 164 S. gr. 8° 1923

Gz. 4.

Inhalt: 1. Prolegomena zu einer Theorie der ökonomischen Daten. 2. Die ökonomischen Kategorien. 3. Die Organisation der Wirtschaft. 4. Das ökonomische System. 5. Die Bedeutung der ökonomischen Kategorienlehre.

Die Grundlagen
der Volkswirtschaft

Von

Dr. C. A. Verrijn Stuart

o. ö. Professor an der Universität Utrecht

Mit 4 Abbildungen im Text

SEMPER
BONIS

ARIBVS

Jena

Verlag von Gustav Fischer

« AnteriorContinuar »